Yulianna Avdeeva

Yulianna Avdeeva
08. März 2014, 19:30 Uhr
Druckerei Baden
CHF 50/40
Tickets kaufen

Franz Schubert
3 Klavierstücke D 946

Franz Liszt
Aus: Années de pèlerinage II Nr. 7 «Après une lecture de Dante/Fantasia quasi Sonata» (Dante-Sonate)

Frédéric Chopin
24 Préludes op. 28

Nach dem Konzert Gespräch mit der Künstlerin

Es war eine Sensation, als Yulianna Avdeeva 2010 den internationalen Chopin-Wettbewerb in Warschau gewann – als erste Frau seit Martha Argerich, welche den Preis 1965 errang. «Ich finde, es gibt keinen anderen Komponisten, der so aus dem Moment komponiert hat wie er», erklärt Yulianna Avdeeva ihre Vorliebe für die Musik Frédéric Chopins – eine Liebe, die sich in ihrem freien und differenzierten Spiel widerspiegelt. In Baden spielt sie neben Schubert und Liszt dessen Préludes – ein Zyklus von grazilen, virtuosen, poetischen und klanglich raffinierten Miniaturen. «Ich arbeite daran, dass mein Klang einen Inhalt hat, der zur Musik passt, die ich spiele, und der den unendlichen Ausdrucksmöglichkeiten Raum verschafft. Der Klang muss eine Botschaft vermitteln.» Welch wunderbare Einladung zu diesem Abend der Sinne!