Vadym Kholodenko

Vadym Kholodenko
17. März 2017, 19:30 Uhr
Druckerei Baden
60/50/40
Tickets kaufen

Franz Liszt
Études d’exécution transcendante, S. 139
Nr. 9 „Ricordanza“
Nr. 6 „Vision“
Nr. 5 „Feux follet“
Mephisto Walzer Nr. 1, S. 514 

Alexander Scriabin
Sonate Nr. 4 Fis-Dur, op. 30
Sonate Nr. 5 op. 53

Sergei Rachmaninoff (1873-1943)
3 Préludes:
op. 32 Nr. 1 C-Dur, Nr. 2 b-Moll, Nr. 11 H-Dur
Etudes-tableaux
op. 33 Nr. 2 C-Dur, Nr. 3 c-Moll, Nr. 4 d-Moll
op. 39 Nr. 6 a-Moll, Nr. 7 c-Moll, Nr. 8 d-Moll, Nr. 9 D-Dur

Der 1986 in Kiev geborene Pianist gewann 2013 die Goldmedaille beim Van Cliburn International Piano Competition. Diese Auszeichnung zog viele bedeutende Engagements insbesondere in den Vereinigten Staaten nach sich. 2015 wurde er von der Orpheum Stiftung eingeladen, um unter der Leitung von Vladimir Fedoseyev und dem Tschaikowsky-Sinfonieorchester Moskau in der Tonhalle Zürich aufzutreten. Seine Interpretation von Rachmaninoffs 3. Klavierkonzert wurde von Publikum, Presse und Fachkreisen mit grosser Begeisterung aufgenommen. Kein Wunder, dass sich der junge Weltklassepianist auch in Baden mit einer seiner Kernkompetenzen hören lässt, nämlich mit dem virtuosen Gipfel des Repertoires. Ein zirzensisch-pyrotechnischer Saisonschluss!